7 thoughts on “Saussbach

  1. Hallo Anne,
    die Blätter auf den Steinen zeigen den Herbst an.
    Und immer wieder mag ich das fließende Wasser durch die lange Belichtungszeit.
    Sehr fein!
    Liebe Grüße
    Eveline

  2. Super das Foto gefällt mir ausgezeichnet mit der Belichtungszeit von 1 Sekunde und das Wasser so eingefroren aussieht ebenso der Blatthaufen beim letzten Foto finde ich extrem scharf und mit einem super Bokeh.

    Lg,
    Rewolve44

    1. Hallo und Guten Morgen – vielen Dank für Deinen Besuch, des freut mich aber. Als ich in der Saussbachklamm war, hatte ich mir ein Stativ mit genommen, sonst wären die meisten Bilder gar nix geworden. Manchmal isses ganz gut, wenn man so ein Teil mitschleppt. 🙂

      lg Anne

  3. Ich dachte schon, du hättest nicht mehr Motive gefunden in der Saußbachklamm. Den Ausschnitt finde ich ganz spannend. Es sieht so aus, dass du die Tonwertkontraste ein wenig angehoben hast. Das mache ich auch häufiger mit dem entspr. Filter in Nik-Colorefex. Bei mir kommen nur die Farben etwas blass rüber. Ich habe zwar einen kalibrierten Monitor und Firefox aber es kann ja auch an meinem nicht besonders guten Monitor liegen. Ich verwende in der Klamm gerne einen Polfilter, da kommt das Grün viel kräftiger rüber.
    bg franz

    1. Hallo Franz – mein lieber Schwan, da hast du dich gestern aber schwer durch meine Bilder gekämpft 🙂 Aber wegen dem Foto hier: ich habe noch viiiiiel mehr Bilder von der Saussbachklamm mit nach Hause gebracht, aber wen soll ich hier damit langweilen?? Und die Farben – nein, ich meine das liegt nicht an Deinem Bildschirm, sondern die sehen auch bei mir blass aus. Ich bekomme das einfach nicht in den Griff beim Hochladen der Fotos. Arbeite ja mit zwei Bildschirmen – und bei beiden ist das Bild VOR dem Hochladen deutlich intensiver, farbiger. Es betrifft leider fast alle Fotos, je nachdem welche Farben im Bild vorherrschen. Z.B. das letzte Bild mit dem Hauptzollamt – da war im Hintergrund im Blau des Himmels ein zartes Morgenrot, die Backsteine des Hauptzollamtes ein kräftiges Rot von der Morgensonne – alles weg beim Hochladen. Ähnlich das Bild von der Saussbachklamm. Ich finde einfach nicht heraus woran das liegen mag.
      vg, Anne

  4. Ach, die Klamm kenne ich doch irgendwoher. Wohnst du bei Franz in der Nähe? Auf jeden Fall scheint das ein lohnendes Objekt zu sein. Saugut würde ich da mal sagen. Schade, dass wir nicht so ein Murmelbächlein in der Nähe haben. Zumindest kenne ich keines. lg aNette

  5. Die Saussbachklamm habne wir in unserem Urlaub leider nicht besucht.
    Wenn dieses schön Bild hier sehe, oder bei Franz sehe ich auch manchmal Eindrücke dieser Klamm, dann denke ich wir haben etwas verpaßt.
    Beim nächsten Urlaub im Bayerischen Wald gehört die jedenfalls zum Programm.
    Ich finde es sehr schön photographiert, wie das Wasser an den Steinen herunterläuft, aufgrund der langen (oder längeren) Belichtungszeit sieht das besonders schön aus.
    LG und ein schönes Wochenende
    Agnes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.