Gratwanderer…

Gratwanderer Blende F 5.8 Kamera DMC-GH1 Datum/Zeit 17. April 2010 12:03 Copyright Hinweise / Credits 2006-2010©AnnaLouisa Brunner Brennweite 125 mm ISO 100 Belichtungszeit 1/800 Sek. Blitz Not fired
… eigentlich wollte ich die Tulpen fotografieren. Erst später – am Bildschirm – fiel mir das kleine Käferchen auf, das fast schon todesmutig am Blütenblattrand entlang krabbelte. Da hab ich – um des Käferchens Willen – die Farben der Tulpen etwas zurück genommen… womöglich hättet ihr es sonst gar nicht entdeckt… 🙂

Nebenbei eine Frage an euch zu Video digital: Hat unter meinen Blogbesuchern irgendjemand etwas Ahnung davon??

10 Gedanken zu „Gratwanderer…

  1. Um ehrlich gesagt findet ich dieses Foto besser. Es müssen ja nicht immer kontrastreiche und frische Farben sein. Gerade das Matte und Helle finde bei der Tulpe schön.

  2. Hallo Anne,
    ich fange mal mit der letzten Frage an, hab keine Ahnung von Video digital.
    Das hab ich auch schon häufiger gehabt, dass ich daheim am Monitor etwas gesehen habe, was mir in Sucher gar nicht aufgefallen ist.
    Mit dem Titel Gratwanderung hast Du es wieder sehr treffend formuliert.
    Ich glaube, ich hätte das Käferchen aber auch gesehen, ohne dass Du die Farben der Tulpe zurückgenommen hättest.
    LG
    Agnes
    Danke für den Hinweis mit dem fehlenden Wort.
    Habs geändert!

  3. Teilentsättigte Foto gefallen mir (fast) immer – obwohl ich nicht wirklich ein Fan von Pastellfarben bin 😉
    Das Käferchen mach sich gut am Blattrand – und wie Rolf schon schrieb: passiert immer wieder mal, dass man derlei Getier erst am Monitor „aufspürt“
    LG pETRA

  4. Hallo Anne,
    durch die Reduzierung der Farben zeichnet sich der kleine Käfer
    sehr gut ab, und er glänzt in der Sonne! Er ist in Deinem Foto
    das Motiv, klein aber sehr fein!
    Und zu Video digital – leider keine Ahnung.
    Liebe Grüße
    Eveline

  5. Wie oft sieht man so kleines Getier erst daheim auf’m Bildschirm – immer wieder eine nette Überraschung 😉
    Mir gefällt’s auch gut mit den reduzierten Farben, ob’s besser ist würde evtl. ein Vergleich zeigen – so ist ’s Käferle halt im Mittelpunkt, sonst wären es wohl ziemlich sicher die Tulpen….

    Griassle, Eveline

  6. Hallo Anne, in dem Fall eine gute Idee die Farbe zu reduzieren – wirkt so schön pastell und das Käferchen rückt sofort in den Fokus.

    Von Video Digital habe ich auch keine Ahnung…

    LG, Kerstin

  7. Och, ich glaube ich hätte das Käferchen auch bei „normaler“ Sättigung entdeckt 😉 Anne, das ist mir auch schon oft passiert, dass ich Insekten erst zu Hause am Monitor entdeckt habe. Oft ist das Tierchen dann gar nicht richtig scharf was mich dann natürlich ärgert.

    Zu Deiner Frage, ich nicht.

    Liebe Grüße
    Rolf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.