Canadian Terminator

Mit „Klick“ auf’s Bild zu den Exif’s!
Bounty Blende F 4.5 Kamera E-620 Datum/Zeit 1. Februar 2010 14:55 Copyright Hinweise / Credits 2006-2010©AnnaLouisa Brunner Brennweite 200 mm ISO 100 Belichtungszeit 1/2000 Sek.
DAS da oben ist Bounty – ihres Zeichen Canadian Retriever, born in (nein.. nicht USA, sondern…) Kanada und kein Hunde-Spielzeug, kein Kauknochen und vor allen Dingen KEIN Fußball hält ihren Beisserchen stand. UND … Bounty liebt die Kälte und Schnee en masse – mit anderen Worten: Der Winter ist ihre große Leidenschaft.

20 thoughts on “Canadian Terminator

  1. Wirklich ein traumhaftes Foto!! Ich liebe Retriever einfach sehr. Dass es sogar Canadian gibt, wusste ich gar nicht. Wo ist der Unterschied zum Golden? Mein erster Hund war ein schwarzer Labrador, TRAUM!!
    Liebe Grüße
    Angie

    1. Also in Kanada gibts auch Golden Retriever, aber das ist halt ein Canadian Retriever, die findet man auch in Deutschland. Sie haben einen schlankeren Kopf als die Golden Retriever. Mehr weiß ich auch nicht 🙂

      LG Anne

  2. BOUNTYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYY!!! Was fuer ein schoenes Foto.. da hatte sie auch noch Fell!! Siehst, so ist das viel schoener, nicht immer abschneiden 😛 Dankeschoen fuer das Foto ^.^

  3. Eine wunderschöne Hündin die Bounty und das Foto wie gewohnt einfach traumhaft schön mit dieser tollen schärfe und dem schönem Bokeh.

    Lg,
    Rewolve44

  4. Na, die hat es faustdick, dass sieht man ja schon 😉 …und würde sich bestimmt gut mit meinem Kerl verstehen 😉 Tolles, dynamisches Foto, wie der Schnee aufspritzt, gefällt mir!
    Sie ist doch auch ein Golden Retriever oder? eine kanadische Linie?

    LG, Kerstin

    1. Nein Kerstin, das ist ein Canadian Retriever, schon auch ein Retriever, aber kein Golden Retriever. Die Canadian haben ein bißchen einen anderen Kopf, nicht ganz so massig wie die Golden Retriever.

    2. Stimmt, wenn ich sie mir so anschaue, der Kopf ist schlanker und die Schnauze länger als bei meinem 🙂 Wusste gar nicht, dass die Kanadier ihre eigenen Retriever züchten 😉

    3. Naja, so ungewöhnlich ist das eigentlich nicht. Retriever gibts ja eine ganze Menge veschiedene – bei uns in Deutschland ist halt der Golden Retriever der, den man am häufigsten antrifft.

  5. Traumhafte Aufnahme von einem tollen Hund. Ich liebe Retriever, hatte früher mal einen Flat Coated. Ja, Schnee und Wasser – das ist ihr Element 🙂

    LG Soni

    1. Ja genau, das stimmt. In jede noch so kleine Pfütze wird „gedatscht“ und ein größeres Wasser ist sowieso das höchste für so einen Hund. Hallo Soni und dankeschön für Deinen Besuch!!

      LG Anne

  6. Hallo Anne,
    ich kann mich Anette nur anschließen – ein herrliches Actionbild, auch wenn der Schärfepunkt nicht ganz auf den Augen liegt, wenn ich meinen alten Äuglein trauen darf. Aber bei der geringen Schärfentiefe ist das eine große Kunst oder eher Glück bei der schnellen Bewegung die Schärfe genau auf den Punkt zu bekommen.
    Ich weiß, ich bin ein alter Meckerer.
    bg franz

    1. So alt sind die Äuglein nun auch wieder nicht *smile*… mit dem Schärfepunkt hat du zudem ja auch Recht, der C-AF bei der E-620 ist halt net ganz so leistungsstark wie bei der E-30, das merkt man schon. Und dann – mecker ruhig, sonst gibts ja gar keinen Grund sich zu verbessern. 🙂

      VG Anne

    2. „Meckerer Franz“ hat schon irgendwie recht, die Schärfe liegt nicht genau auf den Augen, wie es idealerweise sein sollte, aber sie liegt genau auf die hochspritzenden Schneeflocken und das macht das Foto so interessant und dynamisch 🙂

  7. Welch ein schöner Hund.
    Und saugut hast Du ihn erwischt, so mitten in der Bewegung.
    Dass er allerdings die Kälte und den Schnee liebt, dafür hab ich ja kein Verständnis :-(((
    Macht den sympathischen Hund ja direkt unsympathisch ;-)) *lächle*
    LG
    Agnes

  8. Ok, das Foto stammt aus dem letzten Winter, ich dachte schon, du läufst jetzt wieder. Die Schärfe in dem Foto mit dem unscharfen Hintergrund begeistern mich total. Genauso muss ein gutes, ach was sag ich, ein erstklassiges Foto aussehen. Ich verneige mich vor einer großen Künstlerin 🙂 Zu mehr fehlen mir die Worte. lg aNette

    1. Ja, du hast es „nur “ gehalten. Und wer hat die tolle Perspektive gewählt, im richtigen Moment abgedrückt, die richtige Blende, ISO und was sonst noch alles eingestellt? Ein Heinzelmännchen, oder Anne, die Künstlerin 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.