Europareservat Unterer Inn

Am gestrigen Himmelfahrtstag war ich mal wieder mit dem Rad unterwegs. Weil es eine etwas längere Tour werden sollte, hatte ich mir den Innradweg ab Ering ausgesucht. Der Radweg führt mitten durch das Europareservat Unterer Inn, das als eines der bedeutendsten Vogelreservate Europas gilt. Heimzu radelte ich dann auf der österreichischen Seite über den Tauernradweg zurück zum Ausgangspunkt. Landschaftlich fand ich diese Strecke wesentlich reizvoller als auf bayerischer Seite.

(Mit Klick aufs Bild zur Originalgröße und den Exif’s)

 

 

Lichtpunkte

Manchmal finden sich in den einfachsten Dingen herrliche Motive wie zum Beispiel der kleine Tautropfen, den ich am frühen Vormittag auf einem Pflanzenblatt in meinem Garten fand. Man hat den Eindruck, die Ecken des Bildes wären im Nachhinein abgedunkelt worden, um den Wassertropfen etwas mehr zur Geltung zu bringen… was ich eigentlich in der Regel sehr gerne mit Photoshop mache. Tatsächlich aber ist hier das Original zu sehen, das ich lediglich verkleinert und etwas nach geschärft habe. Ich hatte also Glück mit dem Licht! :-)

(mit KLICK auf’s Bild zur Originalgröße)

Olympus E-P3 mit Lumix G VARIO 100-300mm/F4.0-5.6 –  Brennweite 300mm  bei 1/1250 Sek. – f/5,6 und ISO 200

das Haus im Haus

Eins meiner Lieblingsmotive sind Spiegelungen egal welcher Art. Dieses Motiv – das “Haus im Haus” – entdeckte ich vor ein paar Wochen in meinem Urlaub beim Bummeln durch die Stadt. Ich habe es nach SW konvertiert, weil ich fand, dass so die feinen Linien und Strukturen des Gebäudes UND auch der Spiegelung gut zur Geltung kommen.

Blende F 4.5
Kamera E-P3
Copyright Hinweise / Credits 2006-2011©AnnaLouisa Brunner
Brennweite 20 mm
ISO 200
Belichtungszeit 1/800 Sek.