See-Idylle

Rachelsee Blende F 7.1 Datum/Zeit 19.August 2009 Brennweite 19mm Iso 200 Belichtungszeit 1/250 Sek. Kamera E-P1
*Seufz*… bis zum nächsten Urlaub sind es noch Monate. Da hält man sich mit Erinnerungen an den letzten Urlaub über Wasser, zudem es dieses Wochenende vorerst vorbei zu sein scheint mit den warmen Frühlingstagen. Schade!

Rachelsee s/w
Auf Vorschlag von Raphael die See-Idylle in s/w.

18 Gedanken zu „See-Idylle

  1. Hallo Anne
    Ein wunderschönes Bild: In Farbe ganz schön, gerade deshalb, weil es die abgestorbenen Bäume weniger hervorbringt. So sind die Ansichten halt verschieden 🙂
    Oh ja, Urlaub … dieses Jahr wieder in den Bergen; aber ich muss noch drei Monate warten.

    Erst mal muss ich den Aprilscherz von Petrus über mich ergehen lassen – – wir haben einige Zentimeter SCHNEEEEEEEEE !!!!

    Dir auch wunderschöne, erholsame Ostertage.
    Liebe Grüsse Esther

  2. Hallo Anne
    Mir gefällt hier das Zusammenspiel von Licht und Schatten und auch die beiden Farbtupfer ( Personen)sind wieder gekonnt mit ins Bild einbezogen worden. Die Farbversion gefältt mir pers. bedeutend besser auch weil die Schatten bei dieser schön herausgearbeitet sind und das Foto so harmonisch wirkt.

    Frohe Ostern für Dich und deine Familie 🙂
    Viele Grüße Andreas

  3. Kerstin’s letztem Satz schließe ich mich gerne an. Allerdings probiere z.Z. ich gerne verschiedene Bearbeitungen aus, um einfach mal die Wirkung zu testen.

    Gruß

  4. Hallo Anne, die s/w-Version wirkt so ganz anders, hat was morbides mit den abgestorbenen Bäumen.
    Mir gefällt die Farbversion, dass Bild hat mehr Tiefe und ist harmonischer 🙂
    …allerdings kommt es ja immer darauf an was man ausdrücken will.

    LG, Kerstin

  5. Ich weiß, dass Raphael ein s/w Fan ist, aber abgestorbene Bäume interessieren mich in diesem Zusammenhang weniger. Das bunte Foto hat viel mehr Tiefe und strahlt auch mehr Gemütlichkeit aus. Gut, dass Geschmäcker unterschiedlich sind, gerade das macht die Welt so bunt 😉 lg Anette

  6. Eine schöne Idylle, da möchte man gerne Platz nehmen!

    Die warmen Frühlingstage kommen ganz bestimmt wieder!!!

    … und der nächste Urlaub auch 😉

    A bisserl Geduld müssen wir halt wieder zeigen *hachja 😉

    Griassle, hab eine schöne Woche!
    Eveline

  7. hallo anne, die vorfreude ist manchmal die schönste!! dein bild erinnert mich so an kleine seen um den starnberger see herum! was mich begeistert hat, immer dieses klare wasser und diese ruhe! dir eine erfolgreiche woche.. bis bald glg manfred

  8. Erst mal vielen Dank, dass Du nachträglich in diesen Beitrag eine s/w-Version des Bildes angestellt hast. Hab‘ mir eigentlich auch schon gedacht, dass in einem schwarz/weiß-Bild die abgestorbenen Bäume wesentlich besser wirken. Finde das zweite Bild insgesamt etwas besser.

    Gruß

    Raphael

    1. Guten Morgen Raphael, es hat mich eben interessiert, wie es in s/wirkt, insofern war das ein recht guter Gedankenanstoß von Dir. Was die Bäume anbetrifft wirkt das Bild in s/w schon dramatischer. Allerdings lag ja mein Augenmerk mehr auf der Idylle und da gefällt mir persönlich die farbige Variante besser, abgesehen davon, dass ich bei Landschaftsaufnahmen mich eher weniger zu s/w durchringen kann 🙂

      lg und eine schöne Woche für Dich – Anne

  9. Hallo Anne,
    gefällt mir in Farbe doch besser, obwohl in SW
    wirken die abgestorbenen Bäume wesentlich mehr.
    Das war doch diese Käferart…., wenn ich mich
    recht erinnere.?
    Die sommerlichen Frühjahrstemperaturen sind auch
    bei uns vorbei … aktuell + 3,6°.
    Nun, mein nächster Urlaub beginnt schon in gut
    1 1/2 Monaten. Die Freude ist groß!!!
    Liebe Grüße und eine schöne Woche für Dich
    Eveline

  10. Ich finde den Kontrast zwischen den abgestorbenen und den Bäumen, die noch in Ordnung sind, eigentlich ganz gut. Ich vermute mal, dass sich dieses Bild auch ganz gut als schwarz-weiß-Foto machen würde.

    Gruß

    Raphael

  11. Hallo Anne,
    eine tolle Landschaft aber was ist mit den Bäumen? Waldsterben? Aber es sieht so aus als ob sich der Wald wieder erholt. Hoffentlich…
    Und keine Sorge, der nächste Urlaub kommt bestimmt und ist dann immer wieder sehr schnell vorbei.
    Liebe Grüße
    Rolf

    1. Ja, die kahlen Stellen rechts im Bild sind abgestorbene Bäume. Das was nachkommt ist auf die Entfernung so nicht nicht zu erkennen, aber es tut sich da schon gewaltig was…

      lg und eine schöne Woche, Anne

  12. Wunderschön Anne.
    Der See sieht so herrlich ruhig und idyllisch aus, Natur wie sie nicht schöner sein kann.
    Du glaubst gar nicht, welche Freude Du mir mit diesen Photos aus dem Bayerischen Wald machst.
    Doch Du weißt es 😉
    LG
    Agnes

  13. Das Foto strahlt diese Idylle und Stille direkt aus. Ach, ich liebe es ja auch in solchen Gegenden wandern zu gehen und die Natur zu genießen. Insofern weckt dieses Foto auch noch Fernweh in mir. Hab noch einen schönen Sonntag. LG Simone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.