Rush Hour

Die Tage herrscht wirklich Hochbetrieb auf der Donau. Fast schon im Viertelstunden-Takt legen die Personenenschiffe an der Donaulände an, um die zahlreichen Touristen, ein- und aussteigen zu lassen. Da fühlt man sich als „Einheimischer“ beinahe ein bißchen deplaziert 🙂

Das Bild entstand heute am frühen Morgen, aufgenommen vom sogenannten „Anger“ aus, eine der wichtigen Zufahrtsstraßen nach Passau hinein. Zu sehen ist links noch ein Teil vom Rathaus und rechts im Bild ein Teil vom Dom. In Nostalgie schwelgend hab ich für meine morgendliche Fototour mal wieder meine aller aller erste Spiegelreflex von 2006 aus dem Schrank geholt. 🙂

Rush Hour Blende F 4.5 Kamera E-500 Beschreibung OLYMPUS DIGITAL CAMERA Datum/Zeit 27 Jul ’11 09:04 Copyright Hinweise / Credits 2006-2011©AnnaLouisa Brunner Brennweite 17 mm ISO 100 Belichtungszeit 1/800 Sek.

Kamera Olympus E-500
Copyright Hinweise / Credits 2006-2011©AnnaLouisa Brunner
Brennweite 17 mm
ISO 100
Belichtungszeit 1/800 Sek.
Blende F 4.5

8 Gedanken zu „Rush Hour

  1. Passau steht auf dem Urlaubstagestourenwunschzettel *gg* Mal sehen ob wirs verwirklichen können – ich war wohl mal als kleines Kind mit meinen Eltern dort, aber erinnern kann ich mich da nicht mehr wirklich dran 😉

    LG Kerstin

    1. Hallo Kerstin, jaaa, Passau ist schon eine sehr schöne Stadt.. zumindest was die Altstadt anbetrifft. und ich hab auch den Eindruck, dass von Jahr zu Jahr mehr Touristen die Stadt besuchen kommen.

      LG, Anne

  2. Anne, ich glaube dass Du mit Deiner Fotoausrüstung ganz gut als Touristin durchgehen und nicht weiter auffallen wirst 😉
    Es geht wohl nichts über die gute alte E-500 (mit dem Kodak-Sensor).
    Liebe Grüße
    Rolf

    1. Ja Rolf, du würdest dich aber wundern mit wie wenig Ausrüstung ich in der Regel unterwegs bin.. da hatte ich letzthin dann direkt schon „viel“ dabei mit einer einer Kamera und zwei Objektiven 🙂

      LG, Anne

  3. Warum lag die Kamera im Schrank, macht doch tolle Bilder? Nun ja, die Feriensaison ist im vollen Gange. Das muss man wohl solche Aktivitäten aushalten. Auf dem Nil sieht (sah?) es noch schlimmer aus. Mit dem schönen, blauen Himmel vermittelt dieses Foto auch wirklich Ferienlaune. Möge die Sonne bald wieder scheinen. Ich glaube, heute quält sie sich durch die Wolkendecke. Schönes WE, lg aNette

  4. Schön, dass Du mir einen Blick auf Passau schenkst, da kommen Urlaubserinnerungen 😉

    Wir empfanden die vielen Schiffe voriges Jahr auf der Donau auch eher störend wie dazugehörend.
    Wir hatten mal überlegt, evtl. so eine Fahrt auf der Donau zu machen, aber so richtig begeistern können wir uns (noch) nicht dafür, vielleicht kommt das ja noch mal.

    LG
    Agnes

  5. Passau ist auch als Einheimischer immer wieder faszinierend. Das zeigt dein Bild von der Rushhour sehr schön. Dieser „Vorhang öffne dich“- Effekt ist dir wirklich gelungen.
    lg franz

  6. Ich mag hier gerne, wie die beiden, sich aus dem Bild begebenden Schiffe so quasi „den Vorhang“ öffnen und mir einen Blick auf die Stadt bieten. Eine hübsche Dynamik!

    cheers
    ®

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.