Projekt Tierische Nähe: Februar

Friends for ever!

friendsforever

Unsere „Migrantenmieze“ bekam vor zwei Jahren überraschend Nachwuchs – insgesamt fünf kleine Miezis, wovon drei hier gerade ein kleines Päuschen machen – gemeinsam war das natürlich besonders gemütlich.

Kamera Finepix S9600
1/15 Sek. bei f / 5.0
Brennweite 19mm
ISO 200

Außer bei dem Texturprojekt von Rewolve44 mache ich heuer auch bei Angie’s „Tierische Nähe“ mit.

19 Gedanken zu „Projekt Tierische Nähe: Februar

  1. Das kann ich gar nicht glauben. Gibt es den so was? Das ist ja schon mehr, als menschlich und sehr viel Nähe. Sie ein Foto ist für mich hitverdächtig 🙂 Dir einen schönen Sonntag, lg aNette

  2. Hallo Anne,
    das Foto ist so was von herrlich wie sie da liegen und schlafen!!
    Schwarzweiß ist hier eine ausgezeichnete Wahl, und das Licht ist ausgezeichnet!
    Liebe Grüße
    Eveline

  3. Ach Gott, ist das süß!
    Haben die sich freiwillig so aufgestapelt?
    Allerliebst, da ist Dir ein super Schnappschuß gelungen.
    Schön mal wieder was von Dir zu lesen und zu sehen, Du machst Dich ja leider so rar.
    LG
    Agnes

    1. Hallo Agnes :-).. nein, das war eher keine Seltenheit, dass die im Sommer so „Reih an Reih“ auf der Terasse gelegen sind. Sie waren in den ersten Monaten eigentlich unzertrennlich. Und weil ich mich hier so rar mache – ich bin es einfach leid ständig was aus der Konserve zu posten und die Bilder von meinen wenigen letzten Fotoausflügen sind net besonders, als dass ich hier was zeigen möchte.

      LG, Anne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.