Muskatellersalbei

In diesem Jahr ist es- vermutlich wegen des trockenen Frühjahrs – mir endlich gelungen meine beiden Muskatellersalbeipflänzchen in den Sommer hinüber zu retten. Die letzten beiden Jahre wurden die kleinen Setzlinge regelmäßig von zahllosen Nacktschnecken in meinem Garten aufgefressen. Muskatellersalbei ist eine Gewürzpflanze und außerdem ziemlich dekorativ in Blatt und Blüte und kann – wenn ihr Gelegenheit dazu gegeben wird – zu einer mächtigen Gartenpflanze heranwachsen. Außerdem ist sie eine wertvolle Bienen- und Schmerterlingsfutterpflanze.

4 thoughts on “Muskatellersalbei

  1. und sie sieht wunderschön aus ….
    Habe so eine Pflanze noch nie gesehen, hoffentlich bringst Du sie auch weiter durch, nicht dass sich doch noch Schnecken etc. an ihr auslassen.
    Und schön photographiert hast Du sie, die Perspektive ist super.
    LG
    Agnes

  2. Ohhhh, wie schön. Ich habe nur einen normalen Salbei, der auch ganz schöne Blüten bekommt. Aber diese Blüte ist eine echte Schönheit. Tolle Farben, interessantes Muster und ein wunderschöner Schärfeverlauf. Besser gehts nicht. lg aNette

  3. Schön hast du diese besonderen Blütenstände fotografiert. Sehr anmutig wirkt das aus der Perspektive. Ist nämlich nicht einfach zu fotografieren da die ePflanze etwas sperrig ist. Ich hatte es selber schon vergeblich probiert.
    So ein Zufall, vor einigen Tagen habe ich bei einem Bekannten auch einen wunderschön blühenden Muskatellersalbei gesehen. Er hat mir dann auch gleich ein Pflänzchen davon geschenkt.
    lg franz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.