Manchmal….

gibt es wunderbare Momente!

Nach langer Zeit möcht ich mich kurz zwischen melden und bei euch um etwas Nachsicht bitten! Im Moment komme ich kaum dazu auf euren Blogs vorbei zu schauen. Der Grund dafür ist… ich möchte gerne Hühner halten und dafür sind viele, viele Vorbereitungen nötig. Nicht nur, dass ich mich erstmal kundig machen muss, was man dafür alles braucht, sondern es ist auch gar nicht so einfach sich für eine bestimmte Sorte Huhn zu entscheiden :-) Und aktuell baue ich unser Gartenhäuschen zum Hühnerhaus um!

Ich wünsche euch allen eine ruhige und besinnliche Adventszeit!

Blende F 1.8
Kamera E-P3
Copyright Hinweise / Credits 2006-2011©AnnaLouisa Brunner
Brennweite 45 mm
ISO 200
Belichtungszeit 1/800 Sek.

11 thoughts on “Manchmal….

  1. Der sprichwörtliche Silberstreifen am Horizont. Hier halt golden, aber das mag ich genau so gut. Danke für den farbigen Lichtblick!

    cheers
    ®

  2. Na dann drück ich Dir mal viel Erfolg rund ums Federvieh!!!
    In Südtirol interessiert das niemanden ob da ein Hahn in der Nachbarschaft wohnt, dort haben sie morgens zu dritt um die Wette gekräht *gg* WEisse, braune oder grüne Eier?? ;-)

    LG KErstin

    • Hallo Kerstin, bei uns interessiert sowas leider eine ganze Menge Leute. Vielleicht gibt es daher bei euch noch einen ganzen Ticken mehr Lebensqualität als bei uns im Ländle! :-)

      LG, Anne

  3. Eine gute Idee, selber für die frischen Frühstückseier zu sorgen.
    Wenn Du einen Ansprechpartner gebrauchst, Ulrike hat schon seit Jahren Hühner und kann dir evtl. mit Ratschlägen helfen.
    Wenn Du ihre Blogadresse möchtest, oder die E-Mail Adresse, sag mir Bescheid.
    Der Himmel auf Deinem Photos ist phantastisch.
    LG
    Agnes

  4. Ach Anne, Du willst unter die Landwirtschaft gehen oder dich zumindest landwirtschaftlich betätigen? Aber ausgerechnet Hühner, ich weiß nicht… ;-)
    Meine Eltern hatten früher auch immer einige Hühner (so um die 7 und einen Hahn) um immer frische Eier zu haben. Aber irgendwann war es dann damit vorbei. Der Hühnerstall war zu klein und der Untergrund immer aufgeweicht. Und dann musste man denen von Zeit zu Zeit die Köpfe abschlagen damit sie in den Topf passen… *fg*
    Ich wünsche Dir aber viel Erfolg bei den Vorbereitungen und später bei der Zucht.
    Liebe Grüße
    Rolf

    • Lieber Rolf, vermehren werden sich die Hühnchen wohl kaum bei mir, denn dazu benötigt selbst ein so genügsames Tier wie ein Huhn einen Hahn :-) und so einen darf ich mir nicht halten, der Nachbarn wegen, da hat das Landratsamt schon mal abgewunken. :-)

      Drei, vier Hühnchen werdens aber schon werden und ich denke unser Garten ist groß genug für so ne kleine Hühnerschar,… naja, momentan bin ich ja erst noch am sägen, nageln und tackern.

      VG, Anne

  5. Warum sollte es niemanden interessieren, anne? Ich finde es immer spannend neue Wege zu verfolgen. Ich wünsch dir trotz aller Vorbereitungen noch genügend Zeit für´s Lichteln und Wichteln. LG
    Susan

  6. Hier hast du wirklich einen wunderbaren Moment eingefangen. Man könnte schon besinnliche Gedanken bekommen. Ich lass mich von der Vorweihnachtszeit nicht stressen. Es läuft alles ruhig und normal. Deine Geschichte mit der Hühnerhaltung hört sich spannend an. Du solltest mal das Projekt fotografische begleichten, den Umbau und dann die Hühner. Ich bin neugierig. Dir eine schöne Woche, lg aNette

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>