eingeklemmt…

Margerite Blende F 3.5 Datum/Zeit 1. November 2009 14:13 Brennweite 200 mm ISO 400 Belichtungszeit 1/640 Sek. Kamera E-620
… schien die kleine Margerite zwischen all den Halmen zu sein. In Wirklichkeit fand sie zielsicher den Weg ins Licht – sie war eines der letzten Blümchen auf weiter Flur.

9 Gedanken zu „eingeklemmt…

  1. Oh, ich hatte es zuerst für ein kleines Gänseblümchen gehalten.
    Einfach schön, wie Du es zwischen den großen Halmen erwischt hast.
    Das Motiv ist super, und Du hast das Blümchen total gut ins Bild gesetzt.
    LG und ein schönes Wochenende wünscht
    Agnes

  2. Hallo Anne,
    als ob gerade für dieses Blümchen etwas mehr Licht von oben kommt….
    Die Bildgestaltung, das Licht und der Schärfeverlauf, hier ist alles
    vom Feinsten!
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Eveline

  3. So eine weiße Blüte im Trüben lässt hoffen. Auf den Frühling, aber genießen wir erst mal die Winterzeit. Ein Tee am Ofen hat auch so seinen Reiz und vielleicht erfreuen uns ja bald an glitzernde Eiskristalle. Dies ist ein sehr schönes Foto. Schönes WE, lg Anette

  4. Huhu Anne, die Blüte hast Du sehr schön fotografiert und bearbeitet.
    Oder hattest Du diese Lochkamera-Einstellung der 620 verwendet? Sieht jedenfalls super aus.
    Liebe Grüße
    Rolf

    1. Hallo Rolf, dankeschön für das Lob. Die Blüte ist nachbearbeitet – Ausgangsmaterial war ein RAW, wie meistens bei mir (es sei denn ich fotografiere die Hunde, da ist jpg noch etwas schneller). Die Vignette ist ja aber net schwierig zu machen. :-))

      lg Anne………… Rolf…….. SCHÖNES WOCHENENDE!!

  5. Hi Andreas, freut mich besonders, wenn DU sowas schreibst. Naja, von dem Blümchen hab ich natürlich keins mehr… war ja das letzte 🙂 Das Objektiv ist einfach so gut, aber für mich ein Brocken halt.

    Ich wünsch Dir ein schönes Wochenende Andreas!!

    lg Anne

  6. Eine Aufnahme mit sehr schönen Kontrasten und gekonntem Bildaufbau zeigst Du uns hier. Das Weiß der Margerit und das hellere Bildzentrum hebt sich schön von den sonst eher dunkleren Teilen des Bildes ab. Was mir auch gefällt das der Hintergund trotz der Blende 3,5 erkennbar ist und trotzdem nicht unruhig wirkt.
    Wenn Du noch mehr davon hast: „Her damit ….:-)
    Viele Grüße Andreas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.