12 Gedanken zu „Berg- und talwärts…

  1. ich genieße die Berge hier schon seit meiner Jugend. Das Foto beschreibt das Radland Bayerischer Wald hervorragend (könnte gut für die Tourismuswerbung zu gebrauchen sein).
    Von mir zuhause geht es entweder mindestens 1km bergauf oder eben zuerst bergab. Ich habe meist das erste gewählt, damit ich beim Heimfahren mit schweren Füßen bergab radeln kann.
    Jetzt bin ich schon am überlegen mir ein Pedelec anzuschaffen.
    Übrigens – kreative Pausen braucht jeder Künstler.
    bg Franz

  2. Hier auch 😀

    … und hinter’m Voralpenland, dort im Alpenland, geht’s dann noch „gaacher“ aui und achi 😛

    Mit ein bisserl Training geht das ganz gut, mit sowas kannst mich nicht schocken 😉
    Endlich eine 😆

    Schönes Wochenende schon mal, wer weiß, ob ich nochmal „um’s Eck“ komme 😉
    Griassle, Eveline

  3. Hallo Anne,
    ein sehr schöner Ausblick in die Landschaft, und die beiden Radler scheinen sogar Spaß zu haben.
    Allerdings wäre das nun keinesfalls etwas für mich. Meine schönsten Radtouren mache ich auf dem
    Deich. Da ist die Steigung, wenn überhaupt vorhanden, so gering, dass sie nicht ausgeschildert wird 🙂
    Liebe Grüße
    Eveline
    PS: Das mit dem Blitzgerät ist gut 🙂

  4. Mag sein, dass es gesund ist, aber nichts für mich 🙁
    Ich liebe es flach und eben, so sind wir Münsterländer es halt gewohnt.
    Geh ich recht in der Annahme, dass Du auch nicht mit dem Rad gefahren bist, sondern schön relaxt mit dem Motorrad die Steigung genommen hast? ;-))
    Der Blick ins weite Land ist aber schön.
    LG
    Agnes

    1. Hallo Agnes, wie ich auch schon unter Kerstins Kommentar schrieb, war ich NICHT mit dem Motorrad unterwegs, sondern mit dem Auto 🙂 Aber die Strecke wäre fürs Motorrad ne Option 🙂

      lg Anne

    2. Sorry Anne, ich lese meistens die anderen Kommentare nicht, das mache ich nur selten mal.
      Das ist zwar oft sehr interessant, und informativ, aber dann schaffe ich es nicht die Blogs meiner Bekannten zu lesen und zu kommentieren.
      Ich könnte dann die Kommentare der anderen lesen, aber dafür nicht selber kommentieren, das wäre dann in etwa zeitgleich, aber das möchte ich nicht.
      Tut mir leid, wenn ich da jetzt was doppelt geschrieben habe.
      Aber jetzt hab ich Kerstins Kommentar und Deine Antwort gelesen und sehr geschmunzelt bei dem Satz „Reichts bei der Polizei jetzt nicht mal mehr für ein normales Blitzgerät?“
      LG Agnes

  5. Schön, wie man den Verlauf der Straße verfolgen kann 🙂 Nach einer Abfahrt haben die beiden einen ordentlichen Anstieg hinter sich. Schöne Momentaufnahme, Du bist wohl locker mit deinem Motorrad an den beiden vorbeigezogen 😉

    LG, Kerstin

    1. Also grundsätzlich hast Du Recht – ich WÄRE locker an den beiden vorbeigezogen, wäre ich mit Motorrad unterwegs gewesen. So stand ich neben dem Auto und die Bemerkung der beiden Radfahrer, als sie mich mit der Kamera am Straßenrand stehen sahen, war: „Reichts bei der Polizei jetzt nicht mal mehr für ein normales Blitzgerät?“ 🙂

      lg, Anne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.