Baumwipfelpfad Neuschönau

Baumwipfelpfad Neuschönau Blende F 6.3 Kamera DMC-GH1 Datum/Zeit 27. April 2010 10:49 Copyright Hinweise / Credits 2006-2010©AnnaLouisa Brunner Brennweite 14 mm ISO 100 Belichtungszeit 1/1000 Sek. Blitz Not fired
Schon lange hatte ich nicht mehr so viel „Schiss“ wie heute Vormittag beim Besuch des weit über Bayerns Grenzen hinaus bekannten Baumwipfelpfades in Neuschönau, eröffnet im September 2009. Wie ich heute erfuhr, wurde bereits im Februar 2010 die 100.000-Besucher-Marke geknackt. Der Zugang befindet sich gleich gegenüber des Hans Eisenmann Hauses im Nationalpark Bayerischer Wald. Ich bin ja nicht schwindelfrei und schon auf der Fahrt in den Bayerischen Wald hatte ich Schmetterlinge im Bauch. Dann – nach den ersten gegangenen Metern auf den Holzplanken des Pfades habe ich überlegt, ob es nicht besser gewesen wäre statt einem Einbein ein Stativ mit zu nehmen, da mir das Einbein für meinen inneren Unruhezustand als zu unstabil erschien.

Baumwipfelpfad Neuschönau Blende F 6.3 Kamera DMC-GH1 Datum/Zeit 27. April 2010 10:43 Copyright Hinweise / Credits 2006-2010©AnnaLouisa Brunner Brennweite 14 mm ISO 100 Belichtungszeit 1/250 Sek. Blitz Not fired
Oben – auf der Plattform des Holzei’s angekommen – eröffnet sich einem eine fantastische Aussicht auf Lusen, Rachel und natürlich den „Vorwald“ des Bayerischen Waldes. Ich hab mir allerdings die Plattform geschenkt (auch auf dem Weg nach oben gibts tolle Ausblicke) 🙂 Der in 44m Höhe herrschende „Böhmwind“, der sicher auch für die Schwankungen des Ei’s verantwortlich war und meine Höhenangst haben mich in der vorletzten Etage umdrehen lassen – mein innerer Schweinehund gab Befehl: „no go!“ Abwärts war ich übrigens ziemlich flott unterwegs. 🙂

Wen das „Holzei“ näher interessiert hier zwei links. Zum einen mehr Bilder von mir von heute Vormittag und zum anderen der link auf die offizielle Homepage des Nationalparks Bayerischer Wald mit einem Bericht zum Baumwipfelpfad.

Bilder der Zeit – Baumwipfelpfad 2010

Baumwipfelpfad – Nationalpark Bayerischer Wald

13 Gedanken zu „Baumwipfelpfad Neuschönau

  1. Auf den Tag wo wir den Baumwipfelpfad besuchen freue ich mich schon sehr.
    Das werden wir auch nur bei bestem Wetter machen.
    Ich stelle mir das so toll vor.
    Danke für Dein „Aufdengeschmackbringen“ hier.
    LG
    Agnes

  2. Hallo Anne , was lese ich da …. meine Worte! Gratuliere, dass du es soweit hinauf geschafft hast! Ich hab da auch meine grösste Mühe, da ich schon bald weiche Knie bekomme auf solchen Pfaden 🙂 Deine Bilder sind ganz toll!
    LG Esther

  3. Eigentlich wollten wir noch zum Baumkronenweg nach Kopfing http://www.baumkronenweg.at/ , als wir in OÖ waren, das ging sich dann aber nimmer aus, anderes war wichtiger (was wohl *g*) und die Zeit zu kurz 😉

    Deine Bilder sind cool, das würde mich schon auch reizen!
    ich bin mir aber nicht sicher, ob ich weiter hoch kommen würde als du, früher war das kein Thema, aber heutzutage kommt da schon auch eher der ‚Schwindel‘ 😉

    Griassle, Eveline

  4. Oh, ich kann dir nachempfinden. Ich bin mir nicht sicher, ob ich den Weg angetreten hätte. Und dabei war ich früher mal klettern.
    Kannst stolz auf dich sein und die tollen Bilder sind doch eine schöne Belohnung. LG Susan

  5. Oh – das hört sich spannend an. Da würde ich auch gern mal hinfahren. Ist ja ein bißchen weit von hier, aber vielleicht ergibt sich ja doch mal eine Gelegenheit…
    LG, Thomas

  6. Huhu Anne,
    das sieht doch gar nicht so schlimm aus, oder doch? Ich bin ja auch nicht schwindelfrei aber den Rathausturm in Rothenburg habe ich trotzdem geschafft (http://www.rolfs-fotoalbum.de/index.php?showimage=189). Da gehts senkrecht runter 😉 (hier im Hintergrund zu sehen: http://www.rolfs-fotoalbum.de/index.php?showimage=190)

    Ist aber trotzdem klasse, dass Du es bis fast an die Spitze geschafft hast und Danke für die tollen bildlichen Eindrücke. Das erspart mir die Überwindung meiner eigenen „Muffe“ *g*

    Liebe Grüße
    Rolf

    1. Ja Rolf, des weiß ich net, ob ich da auf diesen Rathausturm gestiegen wäre. Den Besuch beim Holzei hab ich auch nur widerwillig gemacht, weil ich halt auf meiner großen HP einen Artikel drüber geschrieben hab und da noch mehr Bilder hin mussten. Aber das war heftig – oben hat der Wind gewachelt „wie Sau“ und das Teil hatte ziemliche Schwankungen. Auf die Plattform wär ich nicht für viel Geld gegangen und in der Mitte des Turms runtergeschaut hab ich auch nicht 🙂

      lg Anne

  7. Hallo Anne, oh ja, da kann ich Dich gut verstehen aber oftmals wird man dann aussichts- und motivmäßig für seine Überwindungen belohnt. Das war bestimmt ein tolles Erlebnis. Bei uns gibt es auch so einen Pfad in der Nähe und wir waren mal mit den Kindern dort. Ist schon seltsam, wenn die lachend über Hängebrücken rennen und Mama nur schrittweise vorwärts kommt. 🙂
    Ich hoffe, Du hast trotz allem Spass gehabt. LG Simone

  8. Hallo Anne, dass war bestimmt beeindruckend und ist einen Besuch wert! Hoffe, Du konntest es auch trotz Schwindel etwas genießen 🙂 Die Bilder sind beeindruckend!

    LG, Kerstin

  9. Hallo Anne,
    danke für diesen tollen Tipp. Das würde ich mir auch gerne mal vor Ort anschauen. Alleine die Konstruktion ist schon der Hammer. Die Aussicht stelle ich mir ebenfalls fantastisch vor.

    LG Josef

  10. Baumwipfelpfad, was es alles gibt. Sieht total interessant aus. Man kommt rum, wenn man mit der „Knipse“ unterwegs ist. Das würde ich mir auch gern mal ansehen. Die Fotos überzeugen. lg Anette

  11. Hallo Anne,
    kann Dich sehr gut verstehen!! Das ist auch nicht mein Ding!
    Aber auch so ist es eine interessante Doku vom Holzei!
    Liebe Grüße
    Eveline

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.