Rush Hour

Die Tage herrscht wirklich Hochbetrieb auf der Donau. Fast schon im Viertelstunden-Takt legen die Personenenschiffe an der Donaulände an, um die zahlreichen Touristen, ein- und aussteigen zu lassen. Da fühlt man sich als “Einheimischer” beinahe ein bißchen deplaziert :)

Das Bild entstand heute am frühen Morgen, aufgenommen vom sogenannten “Anger” aus, eine der wichtigen Zufahrtsstraßen nach Passau hinein. Zu sehen ist links noch ein Teil vom Rathaus und rechts im Bild ein Teil vom Dom. In Nostalgie schwelgend hab ich für meine morgendliche Fototour mal wieder meine aller aller erste Spiegelreflex von 2006 aus dem Schrank geholt. :-)

Kamera Olympus E-500
Copyright Hinweise / Credits 2006-2011©AnnaLouisa Brunner
Brennweite 17 mm
ISO 100
Belichtungszeit 1/800 Sek.
Blende F 4.5

Wenn das Hochwasser geht…

sieht es in Passau zum Beispiel so aus:

Kamera Olympus E-5
1/320Sek. bei f / 4.0
Brennweite 25mm
ISO 100

In Passau sank heute vorerst der Hochwasserpegel – hier eine Aufnahme von der Innpromenade, die momentan in großen Teilen von Schlamm bedeckt ist. Ab Innbrücke bis hin zur Ortsspitze ist allerdings noch alles unter Wasser. Jaa, auch Niederbayern hat jetzt überflutetes Land :-) ….

Is was??

Für Exif’s bitte ein “klick” auf’s Bild!


Tauben beim Frühstück hab ich hier vor ner Weile in Passau auf dem Fünferlsteg beobachtet :-)

War jetzt wieder mal ein wenig ruhig in meinem Blog – war “zwangs-ruhig-gestellt” – die letzten Tag gings mir nicht besonders. Vielen Dank an die vielen Genesungswünsche, die mich zwischenzeitlich erreicht haben. Ich glaube, es geht jetzt ganz langsam wieder ein bissal aufwärts, obwohl es bestimmt noch eine ganze Weile dauern wird, bis ich wieder mal nach draußen kann zum Fotografieren. Hoffentlich klappts wenigstens zur Weihnachtszeit, darauf freu ich mich schon so lange.