– ohne Worte –


Wünsche euch ein entspanntes Wochenende!

Vielleicht wundert sich der eine oder andere über das zur Zeit sehr oft wechselnde Layout meiner Homepage – ich bin halt im Moment auf der Suche nach etwas dauerhaftem und das geht leider nur, wenn ich das Theme jeweils aktiviere, um es anschließend ein bißchen durch zu sehen. Daher ist es auch gut möglich, dass manchmal irgendein Klick von euch ins Aus führt :-) Bitte also um Geduld…

“Einfach mal…

no images were found


… alle vier grade sein lassen!”… war gestern an Muttertag die Devise :-)

Ein paar Details – wen es interessiert – zum Bild: Ich fotografiere seit einiger Zeit parallel zu meiner Olympus mit µFT, einer Systemkamera ohne Spiegel. In diesem Fall war es eine Panasonic GH1. Einer der großen Vorteile dieses Systems ist u.a., dass es möglich ist von diversen Fremdherstellern AUCH für die Analogiefotografie gerechnete Objektive mittels eines Adapters anzuschließen, wie z.B. Leica-, Voigtländer-, Zeiss- oder auch Canon- und Nikonobjektive. Hier hatte ich eine alte, lichtstarke Nikkor-Festbrennweite adaptiert, die normalerweise für Vollbildkameras im Porträtbereich benutzt wird. Fokussieren kann man allerdings ausschließlich nur manuell, was aber mit der mehrfach verstellbaren Sucherlupe der Kamera überhaupt kein Problem ist.